pano_mode2_20131124_1728137023.jpg

2017_Ausstellung_Reinhold_Schmelz_PortraitUnser Mitglied Reinhold Schmelz zeigt in einer Ausstellung Portraitfotografien ehemaliger Handballer aus Kostheim, alle aktiv in früheren Zeiten beim SV Kostheim 1912. Die Schwarzweiß-Fotografien zeigen realistische Mannerportraits ohne Wenn und Aber.

Vom 26.08. bis 24.09,
Offenes Wohnzimmer Kostheim
Winterstraße 13
jeweils Mi ab 19:30 und So 10-12 Uhr
Eröffnung 26.08. 15:00 Uhr

Begleitprogramm am 20.09. um 19:30 Uhr
Handball und mehr ...
lustige Anekdoten erzählten Josef Voirin und Peter Kuss

Eintritt frei.


Auf der wundervollen Seite von Lars Poeck ig-fotografie.de habe ich folgenden Text gefunden: 

 

1. Genieße es, wenn du fotografierst!
Ohne Spaß geht es nicht. Das vergesse ich manchmal. Dabei geht es um nichts anderes!

2. Lade die Batterie immer nach deiner Fototour auf. Sonst kann es zu spät sein, wenn du morgens los willst!
Brrr, schon allzu oft passiert. Und in 15 Minuten bevor du los willst kann es etwas knapp werden – auch für das beste Ladegerät.

3. Nimm immer eine Schicht mehr mit – es kann schattiger werden, als du denkst
Schön sonnig draußen. Aber mag es angehen, dass du vielleicht auch etwas länger draußen bleibst?

Weiterlesen ...


Unser Mitglied Philipp Münch ist ausgezeichnet worden, hier der Artikel auf der AZ vom 12.07.17:

"Wegbegleiter der deutsch-französischen Freundschaft: Mainzer Philipp Münch mit französischem Verdienstorden geehrt

MAINZ - (red). Der Mainzer Philipp Münch wurde am Dienstag im Institut Français mit dem französischen Verdienstorden, dem „Ordre National du Mérite“ ausgezeichnet. Die französische Generalkonsulin Sophie Laszlo hat den Orden überreicht und Münch somit für seine jahrzehntelangen Verdienste um die deutsch-französische Freundschaft geehrt.

Der „Ordre National du Mérite“ wird für besondere Verdienste im öffentlichen, zivilen, militärischen oder im privaten Bereich verliehen, normalerweise an französische Staatsangehörige – in Ausnahmen aber auch an Ausländer.

Weiterlesen ...


2017_Stoeffelpark_Jutta_Wirthl_1Wenn 4 eine Reise tun, wird's lustig, lehrreich und auch entspannt. Diesmal waren wir in einer kleinen Gruppe zum wiederholten mal im Stöffelpark, einem ehemaligen Basaltwerk im Westerwald. Als erstes zog es uns in die Toiletten, nicht weil die Blase nach der einstündigen Fahrt drückte, sondern weil diese Toiletten im Stöffelpark mit Sicherheit die schönsten Toiletten im ganzen Westerwald sind: ein grüner Glaskubus in einem alten Maschinenhaus begleitet von schnaufendem Maschinengestöhne. Ebenso phantasievoll ist die weitere Gestaltung des weitläufigen Geländes, das sich noch in der Entwicklung befindet. Dabei sind Fotografen so anspruchslos, ein bisschen Rost und ein paar alte Mauern genügen und schon ist die Fotografenseele befriedigt und selig. Mein besonderes Highlight, auch wenn ich kein Blümchenfotograf bin, ist der große Wildblumen-Stein-Garten: paradiesische Ruhe unterbrochen von dem leisen Summen der Insekten, die von Blüte zu Blüte in diesem Meer aus bunten Wildpflanzen und -kräutern schwirrten, dem erfrischenden leichten Wind und dem betörenden Duft.

Leider konnten wir nicht in das „Museum“, da hier für eine Hochzeit die Vorbereitungen getroffen wurden. Aber es sollte ja nochmal einen Grund geben, um im Herbst bei einer anderen Lichtstimmung einen Besuch zu wiederholen.


2017_Schauspielschule_Thomas_Bartsch_6Wenn zwei junge Männer mit Knüppel auf sich einschlagen und die Umstehenden greifen nicht ein, halten stattdessen mit der Kamera drauf, handelt es sich dabei nicht um die mittlerweile alltäglich gewordene Sensationsgier, sondern es ist ein Workshop mit dem Fotoclub. Zum zweiten Mal trafen wir uns mit Schülerinnen und Schülern der Schauspielschule in der alten Ziegelei in Bretzenheim. Wir nutzten die rustikale Kulisse des alten Gemäuers, den Fundus der Schule und vor allem die sprudelnde Spielfreude der 7 jungen Schauspielerinnen und Schauspieler für ausdrucksstarke Fotoarbeiten. Die kleinen Gruppen verteilten sich in der alten Scheune und im angrenzenden Garten, beäugt von den Besuchern der gleichzeitig stattfindenden Fahrradbörse. Als Dankeschön dürfen die Schülerinnen und Schüler die Fotos für Ihre Setcard und für eigene Zwecke verwenden. 


2017_Valencia_Thomas_Bartsch_3Valencia, die drittgrößte spanische Stadt, zelebriert buchstäblich die Unterschiede, von denen man so gerne spricht und von denen man auch so schnell verzaubert ist. Eingebettet von den Bergen im Norden und den Sümpfen im Süden zeigt sich an jeder Ecke der Stolz der Stadt auf ihre beeindruckende Vergangenheit. Die Baustile bewegen sich zwischen mittelalterlicher Gotik und prachtvollem Barock, aber vor allem trifft am auf die überall präsente Variante des Art Deco. 

Nachdem wir unser Hotel in der Altstadt bezogen hatten, erkundigten wir am frühen Abend die nähere Umgebung. Die Kathedrale mit ihrem gotischem Turm und den vielen Seitenkapellen beeindruckte ebenso wie der imposante Springbrunnen auf dem Plaza de la Virgen. Weiter führte unser Rundgang zu einem der zwei übrig geblieben Stadttore, dem spektakulären Torres de Serrano.

Weiterlesen ...


2017_Sababurg_Silke_Hagemann_4Mitte Mai startete der Fotoclub mit 11 Teilnehmern in Richtung Nordhes¬sen. Ein Fotoworkshop mit dem Naturfotografen Manfred Delpho im Urwald Sababurg, ein Besuch beim Falkner im Tierpark Sababurg und die Erkundung der Stadt Hann. Münden (Nordrhein Westfalen) standen auf dem Programm.

In Hann.Münden trafen wir uns im Hotel Schlossschänke. Einige hatten am Nachmittag schon eine Runde durch die Altstadt gedreht, bevor wir uns zum gemeinsamen Abendessen trafen. Es war aber nur ein kurzer Abend, denn am nächsten Morgen war schon um 7:30 Abfahrt in Richtung Urwald.

Weiterlesen ...


Plakat_A3_Mainzer_MNacht_Eule2017_03_klein

Die Eulen fliegen wieder durch die Nacht und in die Mainzer Museen und Galerien. Am 10. Juni 2017 ist es bereits zum 11. Mal soweit und in Mainz findet die Museumsnacht statt. Traditionell ist auch der Fotoclub Mainz beteiligt und zeigt eine audiovisuelle Show. In diesem Jahr gibt es sowohl Beiträge von einzelnen Personen also auch Gruppenbeiträge. Wir freuen uns, Euch eine Bandbreite an Themen zu präsentieren wie Porträts im Spiegel, Lightpainting, abstrakte Natur, Hurtigruten, eine Reportage über eine Kerzenfabrik und Städteeindrücke aus  St. Petersburg, Shanghai und Venedig sowie natürlich aus unserem wunderschönen Mainz – s/w, in Farbe und illuminiert.

 

Schaut vorbei und genießt unsere AV Show!

10. Juni 2017, 18 - 1:00 Uhr im Haus der Jugend Mainz, Mitternacht 8

Alle weiteren Informationen gibt es auch auf museumsnacht.mainz.de.


2016_Ballonstart_Thomas_Bartsch_2Wir auf jeden Fall nicht. Wir blieben auf dem Boden als der Heißluftballon abhob. Doch bis dahin hat es erstmal gedauert, bis auch das Wetter mitspielen wollte. Der erste geplante Starttermin für unser geplantes Fotoshooting, Samstagmorgen, verschob sich bis zum Sonntagabend. 

Dann aber trafen wir Sven Göhler und seine Gäste auf einem Parkplatz in Nieder-Olm. Dort wurde die Windrichtung bestimmt und damit der Startpunkt festgelegt. Der gesamte Pulk fuhr nach Ingelheim auf die große Wiese neben der Fähre; hier sollte der Start erfolgen. 

Weiterlesen ...


2017_Technikum_Mannheim_Norbert_Wagner1Welch ein Vergnügen. Arbeit und nichts tun müssen. Und dazu noch jede Menge Informationen und zudem noch Fotomotive en masse. Das lob' ich mir! So dachten Jutta, Thomas, Eberhard, Marc und Norbert und besuchten am 11. Februar 2017 das Museum für Technik und Arbeit in Mannheim. 

Bis zum Treffen um 10:00 Uhr gab der Winter her was er konnte. Es schneite. Sogar in Mainz! Jedoch: als die Fünf in Mannheim ankamen war es schönstes Sonnenwetter. Leider mussten sie unter Dach, denn das Museum für Technik und Arbeit ist kein Freilichtmuseum. Was andererseits auch wieder gut war, denn die Temperatur war nicht gerade sommerlich.

Weiterlesen ...


Seite 6 von 13

Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.
Copyright © 2001 - 2020 Fotoclub Mainz e.V.