pano_zoll2_20131124_1869684566.jpg

2017_Flyer_Neustadt_Martin_Gerten_Hinterhofansichtdas Jahr startet gleich mit 2 Ausstellungen. Am Samstag den 14. Januar eröffnert um 11 Uhr die Fotoausstellung "Neustadtansichten" von unseren Mitgliedern Jutta, Marc und Martin in der Ortsverwaltung Mainz-Neustadt. Die Fotos sind im Rahmen unserem Jahresthema "Mainz" entstanden. Die Ausstellung ist bis in den Apil zu sehen.

Am Dienstag drauf, am 17.01. startet die Ausstellung von Monika und Klaus in der Ortsverwaltung Mombach zum Thema "Reise in das Licht". Diese Ausstellung ist bis Ende Februar zu sehen.
 

⇒ Einladung Neustadt

⇒ Einladung Mombach


2016_12_19_Eiswelten_Mainz_Elfriede_Schmelz_116 Fotofreunde besuchten am 19. Dezember die Eiswelt in Mainz

Schon beim Eintritt in die spektakuläre Eiswelt –Ausstellung wurden wir in eine frostige Traumwelt versetzt. Mit Kamera und Stativ und warm eingepackt, stellten wir uns der Herausforderung. Die frostigen Temperaturen von -8 Grad und die wechselnden Lichtverhältnisse konnten unsere Kreativität nicht einschränken. Faszinierende Eis-und Schneeskulpturen wie Adventskalender, eine ganze Wahrzeichen unserer Stadt „ Die Mainzer Fastnacht“ und vieles mehr ließen uns, unsere zunehmend steifer werdenden Finger, vergessen.

Weiterlesen ...


2016_12_10_50mm_Jan_Orlandini_5Getreu dem Motto "Vor der Kür kommt die Pflicht" trafen sich über 12 Mitglieder zur letzten FotoWerkstatt in diesem Jahr am Samstag, den 10.12.2016 zum Thema "50 mm" am Eisenturm. Obwohl es erst 14 Uhr war, stand die Wintersonne tief und lange Schatten verwöhnten uns. Herrliches Streiflicht umspielte die „Lebenskraft“ auf dem Rathausplatz, ein immer beliebtes Fotomotiv, das nicht anders kann, als Fotografen herauszufordern. Passend dazu steht zur Zeit auf dem Sockel der Kunstaktion „Sockelalarm“ die Skulptur des koreanischen Künstlers Eunhyung Michael Lee „You press the button“. Diese besteht aus mehreren Fotokameras überzogen mit einer dünnen Schicht Beton. 

Weiter zog es uns auf den Weihnachtsmarkt. Und wie sollte es auch anders sein, bei bestem Wetter und einer überlaufenden Stadt wurde die Gruppe nach und nach kleiner, um sich an der nächsten Ecke dann doch wieder über den Weg zu laufen. Die einen genossen einen Glühwein, andere jagten noch dem richtigen Motiv nach und wieder andere waren dem Trubel entflohen.

Weiterlesen ...


2016-10-30 Heuchelheim - Erhard Barwick-006Thomas hatte in seinem Oktober-Newsletter eine Fahrt am 30. Oktober 2016 nach Heuchelheim zum Fotomuseum und anschließender Unsichermachung der Wetzlarer Altstadt eingeladen. Na, da waren wohl einige Mitglieder des Fotoclubs Feuer und Flamme. Für solche als Fotoapparatesammler war das genau das Richtige. Sofort wurde Thomas angemailt, ob ein "Fahrplatz" vorhanden sei. Dann... Google mal da, Heuchelheim hat ein Museum! - ein Fotomuseum! In der Wilhelmstraße 36. Das ist etwas für unsere Fotoenthusiaten, speziell für die "historisch" Angehauchten! - (böse Zungen reden von "alt"). Die Museums-Website sagt zwar schon viel aus ... aber abwarten!

Weiterlesen ...


2016_Ausstellung_Glockengießerei_Martin_HoeckerBis zum 5. November zeigen die Fotografen Michael Kanitz, Rudolf Ganz, Peter Sikora und unser Fotoclubmitglied Martin Höcker aktuelle Arbeiten in der Ausstellung “Facetten der Fotografie” in den Räumen der Galerie „bildschoen13.

Die Mitglieder eines Fotostammtisches stellen kreative Fotoarbeiten mit den Themen “Zeiten”, “Handwerk”, “Fassaden” und  “experimentelle Fotografie” aus. Die vier recht unterschiedlich ausgerichteten Fotografen überraschen mit vielfältigen und kreativen Bildaussagen in einer spannenden Ausstellung.

Die Ausstellung ist während den Öffnungszeiten der Galerie Bildschoen13, Nackstraße 44, Mainz,  geöffnet. Montags bis freitags 10 bis 18:30 sowie samstags von 10 bis 16 Uhr.


2016_06_22_Sankt_Petersburg_Bernd_Klaue_02"Sankt Petersburg"- eigentlich vermutet man etwas Ruhiges aber dieser Name steht für ein Programm. Sankt Petersburg scheint nie zu schlafen, besonders während unserer Reisezeit im Juni, zum Zeitpunkt der berühmten " weißen Nächte". Man könnte meinen jeder Bewohner der Stadt hat eine Vitaminspritze bekommen. 5 1/2 Millionen Menschen scheinen pausenlos auf den Beinen zu sein und das wirklich Tag und Nacht. Eine große Zahl von Restaurants, Kneipen und Cafés haben rund um die Uhr geöffnet. Stünde man mit geschlossen Augen auf der Straße, man könnte nicht sagen um welche Tageszeit es sich handelt, denn die Lautstärke des enormen Autoverkehrs und der Trubel der Menschen nimmt nie ab. Gitta

Weiterlesen ...


2016_Straßburg_BartschStraßburg war im Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 tragischer Schauplatz und steht heute als „Europäische Hauptstadt“ wie keine andere für den Sieg der Vernunft, ein europäisches Symbol. Es lässt sich trefflich darüber streiten, ob der Aufwand eines zweiten Regierungssitzes für wenige Sitzungswochen gerechtfertigt ist. Doch auch sonst verbindet Mainz und Straßburg eine lange und innige Beziehung sowie viele Gemeinsamkeiten. Der Mainzer Johannes Gutenberg ist nur einer, der seine Spuren in Straßburg hinterließ. Es ist sogar so, das vieles, oder besser das wenige, was wir von der Privatperson Gutenbergs wissen, aus seiner Straßburger Zeit stammt.

Weiterlesen ...


Bilder und Portraits von alternden Menschen in der Josefskapelle

2016_Ausstellung_Alter_ist_heilig_Thomas_BartschWir leben in einer schnellen Welt. Das Wissen um wesentliche Dinge, das früher jeder besaß, ist scheinbar nichts mehr wert. Weil wir heute alles kaufen können, brauchen wir die Kenntnisse und Erfahrungen alter Menschen nicht länger. Senioren haben häufig kein Forum. Stattdessen sprechen wir von einer Überalterung der Gesellschaft, alte Menschen werden als Zumutung oder Last empfunden.

Die Ausstellung „Alter ist heilig“ stellt eine Provokation gegen die Kosten-Leistungs-Rechnung der modernen Gesellschaft dar, die das Alter ab- und somit entwertet. Die Folge: Wir haben ein vollkommen falsches Bild vom Altsein, entwickeln Ängste vor dem Älterwerden. Es fehlt das Gespür für die Weisheit und den Sinn des Alterns. Tatsächlich ist die Qualität von Alter weitaus höher als angenommen: Zeit, Wissen, Erfahrung und Ruhe sind nur einige der positiven Aspekte, die Altwerden mit sich bringt.

Weiterlesen ...


2016_Workshop_BlitzenSo als Hahn im Korb. So ganz „alleine“, mit sechs Damen, die voller Elan.....; das schlechteste ist das nicht. Naja, wenn man mal die Tücken der Technik in den Griff bekommen hat und alles an seinen Platz gerückt ist und es hüben wie drüben so zündet wie es soll. Dann funktioniert das alles recht gut. Wobei es zu guter Letzt doch nur ein Spiel mit Licht und Schatten bleibt. Kurz gesagt, so unter uns: Es war mal wieder Workshop im Fotoclub. Portrait, mit Blitzanlage und Model. Die verschiedenen Kamerasysteme waren bald auf die Blitzanlage eingestellt. Und so konnte es los gehen. Das Model ........war geduldig und auch drei Stunden später noch guter Laune. Soviel vorweg.

Neben den Kameraeinstellungen wurde auch die Bedienung der Blitzanlage erarbeitet. Das Justieren und Platzieren der Lichter, einstellen der Winkel und der Kameraspezifischen Werte. Der rege Erfahrungsaustausch führte zu der Erkenntnis, dass wohl jedes Kamerasystem etwas anders auf die Einstellungen reagiert und hierdurch die Resultate unterschiedlich ausfallen können. Der Blickwinkel durch die Linse verändert wieder alles. Hinzu kommt die Beleuchtungsstärke und der Lichteinfall. Alles in allem hat sich gezeigt, dass die Studiofotografie auch schon mal in Arbeit ausfallen kann. Schlussendlich hat ein Jeder neben neuen Erkenntnissen auch ein paar gute Bilder mit nach Hause nehmen können. Daher denke ich, dass dies ein guter Einstieg in die Studioarbeit gewesen ist und wir uns auf Teil 2 freuen können.


2016_Thailand_Ines_Engelmohr_1Unser Mitglied Ines Engelmohr hielt an unserem Clubabend am 11. Juli einen spannenden Vortrag über ihre Reise nach Thailand. Wie immer garniert mit tollen Fotos und kleine Anekdoten:

Der Norden Thailands hat viel zu bieten: prachtvolle Tempelanlagen, pulsierende Städte, bunte Märkte, abgeschiedene Dörfer, faszinierende Bergstämme, reißende Flüsse, heiße Schwefelquellen, undurchdringlichen Dschungel, sanfte Hügel und hoch aufragende Berge. Kurzum: Natur, wie sie sonst nirgendwo in Thailand vorkommt. 

Weiterlesen ...


Seite 7 von 13

Alle Bilder unterliegen dem Urheberrecht des jeweiligen Fotografen.
Copyright © 2001 - 2020 Fotoclub Mainz e.V.